Das 68. Straßen-Radrennen auf der traditionellen Strecke in Lürrip am 24. Juni 2018

Veröffentlicht am 26. Juni 2018 in der Kategorie "Rennsport Verein"

Wieder zurück nach dem Tour de France Ausflug auf die Bismarckstraße letztes Jahr trafen sich Sonntag in der Frühe mehr als 30 Helfer zum Aufbau der Rennstrecke und der Ausgabestellen für Startnummern und Verpflegung am Rundkurs in Lürrip. Die Routine war hier eindeutig zu erkennen, kurz nach 9.00 Uhr war alles aufgebaut und die ersten Junioren fuhren sich bereits warm. Punkt 10.00 startete der Renntag mit den U17/U19 Juniorinnen und Junioren zum Rennen um den Nachwuchscup der NEW. Der U17 Sieger wurde Tim Teutenberg, vor Juri Kullmann und Erik Horsthemke. Den U19 Sieg konnte Erik Vranken vor Alexander Ernst und Lars Kulbe für sich entscheiden. Erik fuhr die 39,6 km in 57 Minuten. Als Kontrast gingen danach die mehr als 30 Seniorenfahrer an den Start. Hier verflog der jugendliche Eifer und machte der taktischen Renneinteilung Platz. Durch geschlossene Mannschaftsleistung belegte das Team Pure White il Diavolo mit Hardy Zimmermann, Heinz Häusler und Patrick Vogt die ersten drei Plätze. Gegen Mittag wurde es belebt um die Rennstrecke. Mehr als 40 Grundschüler der Zeppelin-Schule warteten auf ihren Start zum „Preis der Stadtsparkasse Mönchengladbach“. In zwei Rennen, unterteilt nach 1./2. und 3./4. Schulklasse wurde beherzt um die Siege gefahren. Stefan Berges, Noel Grün und Maximilian Wall gewannen bei den Erst- und Zweitklässlern. Florian Fels, Ruslan Bassaarygin und Jonida Zekolin bei den älteren Grundschülern. Als nächstes Rennen wurde die Stadtmeisterschaft im Sprint des Stadtsportbundes ausgetragen. Hier waren alle Mönchengladbacher Einwohner und Mitglieder von Sportvereinen der Stadt startberechtigt. Aber lediglich 10 Sportler stellten sich dieser Herausforderung. Der eindeutigen Sieger stand eigentlich schon in der 1. Runde fest. Thomas Dückers, ein Gladbacher Neubürger mit Kölner Wurzeln, fuhr einen unangefochtenen Start/Ziel Sieg heraus, gefolgt von Oliver Dienst und Lothar Drechsel. Als letztes Rennen und Höhepunkt der Veranstaltung gingen 41 B/C Fahrer auf die 61,2 km Strecke um den „großen Preis der Volksbank Mönchengladbach“. Es siegte B-Fahrer Julian Horstmann aus Münster vor Christoph Fiebig aus Oldenburg und Michael Eiltring vom Team Rolinck.

Ein großes Dankeschön an die Teilnehmer, Helfer, Unterstützer und Sponsoren. Sie haben einen schöne Radsportveranstaltung möglich gemacht!

LMU