Jahresrückblick 2018

Geschrieben von: |18. Dezember 2018|Kategorie: Verein|

Das Jahr begann am 02. Februar mit der Jahreshauptversammlung. Es wurde der Vorstand teilweise neu gewählt und die veränderte Satzung beschlossen. Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus:
1. Vorsitzender: Achim Hintzen 2. Vorsitzender: Detlef Bosbach
Geschäftsführer: Hans Josef Bredt mit Vertreter Lutz Müller,
Kassiererin: Daniela van den Boom
Touristikwart: Werner Hannen,
Presse und Sozialwart: Lutz Müller.

Nach vielen Trainingskilometer fand am 10. März die RTF Saisoneröffnung in Waldniel statt.
Ein tragisches Ereignis überschattete das Jahr gleich zu Beginn. Am 05. April verlor der RV Möwe mit Christoph Bohnen, der bei einem tragischen Radunfall auf Mallorca tödlich verunglückte , ein sportlich sehr aktives Mitglied. Ihm zu Ehren fuhr die komplette RTF- und Rennsportgruppe mit 38 Mitgliedern eine Abschiedstour zur RTF nach Grefrath. Er wird uns in Gedanken weiter begleiten.

Vom 09. April – 16. April startete die erste Vereinsetappenfahrt auf Mallorca. Mit knapp 700 Km im flacheren Süden der Insel kamen 13 Mitglieder mit guter Grundlagenkondition zurück.
Die 2. Vereinsetappenfahrt am 09. Mai – 13. Mai ging ins Münsterland nach Legden. Es wurden schöne Touren
rund um Legden gefahren. Alle 23 Mitglieder waren mit den Touren und der Kilometerleistung, trotz teilweiser kalter Witterung, zufrieden.

Am 24. Juni fand das 68. Straßenrennen des RV Möwe wieder auf der alten Strecke in Lürrip statt.
Es wurden 5 Rennen in verschiedenen Klassen gefahren und die Stadtmeisterschaft ausgetragen.

Im Juli war das Bundesradsporttreffen in Langenselbold. Mit 11 Mitgliedern wurden knapp 800 Km
für jedes Mitglied angezeigt. Nachdem im letzten Jahr das Treffen beinahe wegen Regen ausgefallen wäre,
hatten in diesem Jahr die Starter mit der Saharahitze zu kämpfen.

Am 11. August, nach der Grenzfahrer-RTF war unser alljährliches Grillfest im Turnerheim. Die Grillspezialitäten von Josef Baumann kamen wieder gut an und es wurde ein langer Abend.

Neu für uns und mit viel Engagement der Mitglieder geplant, das Highlight des Jahres, unsere RTF am 29. September. Wetterprognosen, vom „Norweger“ bis „ Wetter.de“, wurden strapaziert um eine Vorhersage der Teilnehmer zu bekommen. Mit 435 Teilnehmer war es ein gelungener Start in unser „RTF-Abenteuer“. Viele positive Rückmeldungen von Teilnehmern, befreundeten Vereinen und dem Radsportverband NRW sind Ansporn das auszubauen.
Mit der Abschluss-RTF in Mönchengladbach-Hardt wurde die RTF-Saison beendet.
Der RV Möwe gewann in der Saison 10 x den 1. Platz in der Mannschaftswertung und 2 x den 2. Platz.
Das feierten wir am 16.11. im Möwen-Nest bei Daniela und Björn. Es war ein feucht-fröhlicher Abend.

Am 17.11. war die Bezirks-Siegerehrung. Wieder war der RV Möwe recht erfolgreich. Wir gewannen die BDR- Vereinswertung und die Mannschaftswertung. In der Einzelwertung bei den Herren belegte Jürgen Greuling den 1., Uwe Peltzer den 2. Platz und Lutz Müller den 4. Platz .
Bei den Damen siegte Susanne Hintzen. Sabine Eicker wurde 3. und Daniela Krüll-Haß 4.

Am 16.12. der besinnliche und musikalische Weihnachtskaffee mit Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft.
Bei den Damen gewannen Susannen Hintzen vor Sabine Eicker und Daniela Krüll-Haß.
Bei den Herren siegte Jürgen Greuling vor Uwe Peltzer und Lutz Müller.
Die komplette KM-Statistik kann hier ausgedruckt werden RTF Jahreswertung 2018